Stratigraphie


Stratigraphie
Schichtenkunde

* * *

Stra|ti|gra|phie 〈f. 19; unz.〉 = Stratigrafie

* * *

Stratigraphie
 
[zu lateinisch stratum »Decke« und griechisch gráphein »schreiben«] die, -, Schichtenkunde,  
 1) Teil der historischen Geologie, der die Gesteine (Schichten) nach ihrer zeitlichen und räumlichen Bildungsfolge ordnet, meist mithilfe von Fossilien (v. a. Leitfossilien; Biostratigraphie), auch Mikrofossilien (Mikrostratigraphie) oder nach petrographischen Methoden (Lithostratigraphie, deren Grundeinheit die Formation ist). Die Ergebnisse werden in stratigraphischen Tabellen zusammengefasst, einer chronologischen Skala der Erdgeschichte (Chronostratigraphie). Nach dem schon von N. Stensen erkannten stratigraphischen Grundgesetz sind bei ungestörter Lagerung die tieferen Schichten (Liegendes) älter als die höheren Schichten (Hangendes). Wesentliche Ansätze für die Forschung lieferten G. C. Füchsel, A. G. Werner und William Smith. Die Stratigraphie ist Grundlage der relativen Geochronologie, heute wesentlich ergänzt durch radiometrische und paläomagnetische Methoden der absoluten Datierung. (Altersbestimmung, Chronologie, Geologie)
 
 
O. F. Geyer: Grundzüge der S. u. Fazieskunde, Bd. 1 (1973);
 J. Rey: Geolog. Altersbestimmung. Bio-S., Litho-S., absolute Datierung (a. d. Frz., 1991).
 
 2) prähistorische Archäologie: die Abfolge von Kulturschichten u. a. Ablagerungen (z. B. Sedimenten, Bodenschichten, Brandschichten); bildet die sicherste Grundlage der (relativen) Chronologie: Bei ungestörter Schichtenfolge ist die obere Schicht (Strate) stets jünger als die darunter liegende. Auch Überlagerungen und Überschneidungen von Felsbildern können durch stratigraphische Analyse chronologisch ausgewertet werden. - Daneben spricht man in der Vor- und Frühgeschichtsforschung auch von einer horizontalen Stratigraphie. Diese erfasst die zonale Aufeinanderfolge von Bodenfunden, etwa bei Reihengräbern, wo die Belegung eines Gräberfeldes in ihrem zeitlichen Ablauf besonders deutlich ist. Im Gegensatz zur eigentlichen Stratigraphie bildet die horizontale Stratigraphie aber nur ein Hilfsmittel zur chronologischen Einordnung.
 
Hier finden Sie in Überblicksartikeln weiterführende Informationen:
 
Datierung: Ein Kernproblem der modernen Geologie
 

* * *

Stra|ti|gra|phie, die; - [graphie]: 1. Beschreibung der Aufeinanderfolge von Gesteinsschichten als Teilgebiet der Geologie. 2. Beschreibung der Kulturschichten bei der Ausgrabung als Teilgebiet der Archäologie. 3. (Med.) Tomographie.

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • STRATIGRAPHIE — L’histoire de la Terre s’inscrit dans les dépôts sédimentaires qui se sont superposés sous la forme de couches ou strates successives. L’étude des strates est la stratigraphie . Précurseur des stratigraphes, Nicolas Sténon (1631 1687) avait déjà… …   Encyclopédie Universelle

  • Stratigraphie — bzw. grafie (lat. stratum „Schicht“ und gr. γράφειν grápheïn ( graphie) „schreiben“) oder Schichtenkunde steht für die Untersuchung der räumlichen Abfolge von Schichten und der daraus erstellten relativen zeitlichen Gliederung derselben in… …   Deutsch Wikipedia

  • Stratigraphie — (Geotektonik), s. Geologie, S. 593 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Stratigraphie — Stratigraphīe (lat. grch.), Lehre von den geolog. Formationen (Formationslehre, s. Geologie) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Stratigraphie — La stratigraphie est une discipline des sciences de la Terre qui étudie la succession des différentes couches géologiques ou strates. Il s agit d une approche intégrée, en ce que des résultats apportés par la géochimie, la paléontologie, la… …   Wikipédia en Français

  • stratigraphie — (stra ti gra fie) s. f. Partie de la géologie qui étudie surtout les terrains sédimentaires par rapport à l ordre de superposition des strates. Les lois de la stratigraphie. ÉTYMOLOGIE    Strate, et du grec, tracer …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • stratigraphie — tomografija statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Tiriamo erdvinio objekto sluoksnių vaizdų gavimas. atitikmenys: angl. laminography; tomography vok. Körperschichtaufnahmeverfahren, n; Laminographie, f;… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • stratigraphie — tomografija statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. body section roentgenography; laminography; tomography vok. Röntgenschichtaufnahmeverfahren, n; Röntgenschichtverfahren, n; Tomographie, f rus. послойная рентгенография, f; томография, f… …   Fizikos terminų žodynas

  • Stratigraphie — stratigrafija statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Geologijos šaka, tirianti Žemės plutą sudarančių uolienų sluoksnių susiklostymo seką, jų savitarpio santykį erdvėje ir santykinį amžių. atitikmenys: angl. stratigraphy vok.… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • STRATIGRAPHIE — n. f. T. didactique Partie de la géologie qui concerne l’étude des diverses couches de terrains …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 8eme edition (1935)


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.